DeutschEnglish

Optionen

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht über unsere optionalen Komponenten.
Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

USBoard

USBoard

Zusätzliches Ultraschall-Board für 16 Ultraschallsensoren und 4 analoge Sensoren

  •     Bis zu 16 Bosch URF6/URF7 Ultraschallsensoren
  •     Bis zu 4 analoge Sensoren, Spannungsbereich 0 - 5V
  •     Versorgungsspannung 9 - 60VDC
  •     Kommunikationsschnittstellen: RS-232, CAN-Bus

Die Bedienungsanleitung finden Sie in unserem Download-Bereich.

IOBoard

IOBoard

Zusätzliches Mikrocontroller-Board für verschiedene IO- und Messanwendungen

  •     16 optisch entkoppelte Eingänge
  •     12 optisch entkoppelte Ausgänge
  •     4 Relaisausgänge, max. 2A
  •     4 analoge Eingänge, Spannungsbereich 0 - 5V
  •     Kommunikationsschnittstelle: RS232, CAN-Bus
  •     Versorgungsspannung 8 - 60VDC, 5VDC optional

Die Bedienungsanleitung finden Sie in unserem Download-Bereich.

 

 

Sensoren

Sensoren

Anwendungsspezifische Anpassung der Sensorausstattung

  • Insgesamt bis zu 16 Ultraschallsensoren
  • Hochgenaue Lokalisierung durch Lasermesssysteme
  • Berührungslose Absicherung des Arbeitsraumes
  • Rundum-Sicht für optimale Navigation
  • Anwesenheitsprüfung für Greifer und Teileaufnahmen
  • Praktisch beliebige Anbindung anderer Sensoren möglich

 

 

Navigationssystem

Navigationssystem

Zusätzliche Feinlokalisierungs- und Navigationssensoren

  • Integration verschiedener Navigationssysteme (z. B. Sick NAV350)
  • Lokalisierung auf ± 4mm @ 10m oder ± 15mm @ 30m genau
  • Verschiedene Lokalisierungstechniken
  • Klassische, in der Industrie bewährte Systeme
  • Höchste Zuverlässigkeit durch Redundanz
  • Verwenden spezielle Reflektoren

 Im Downloadbereich finden Sie eine Beschreibung der Lokalisierungsmethoden.

 

Ladestation
Ladestation-V2

Automatische Ladestation

Ermöglicht vollautomatisches Laden der Plattformbatterien

Die robuste Ladestation kann an das im Lieferumfang des Roboters enthaltene Ladegerät angeschlossen werden und ermöglicht es dem mobilen Roboter, selbständig seine Batterien wieder aufzuladen. Sobald die Ladestation intalliert wurde, ist kein Eingriff des Benutzers mehr nötig.

Der Roboter kann den Ladevorgang entweder auf Befehl, beim Erreichen eines kritischen Ladestands oder gemäß eines programmierten Zeitplans einleiten und beenden.
Falls es zwischen zwei Einsätzen Pausen unbekannter Länge gibt, kann der Roboter diese Pausen an der Ladestation verbringen und steht so immer mit maximaler Energie zur Verfügung.

Sicherheit
Natürlich besteht weder durch die Ladestation selbst noch durch die Kontakte am Roboter die Gefahr von Stromschlägen oder Kurzschlüssen.

 

Handbediengerät

Handbediengerät

Tragbares Bediengerät zum komfortablen Einrichten von Manipulatoren

  • Optionaler Einsatz zum Beispiel am MM-800
  • Erlaubt sicheren Aufenthalt im Arbeitsbereich
  • Not-Halt-Taste und dreistufige Zustimmtaster
  • Schlüsselschalter verhindert unbefugten Zugriff
  • Dreiachsiger Joystick für direkte Steuerung
  • Touchscreen und Schnellzugriffstasten
  • Zugriff auf die wichtigsten Funktionen von ArmCtrl
  • Ermüdungsfreies Arbeiten für Rechts- und Linkshänder



Sicherheitssteuerung

Sicherheitssteuerung

Programmierbare Sicherheitssteuerung für komplexere Systeme

  • State-of-the-art von Marktführer Sick
  • Realisierung umfassender Sicherheitssysteme möglich
  • Nachträglich programmierbar und erweiterbar
  • Unterstützung aller bekannten Sicherheitsfunktionen
  • Anbindung an die Plattform- und Armsteuerung
Funk-Not-Halt

Funk-Not-Halt-System

Ferngesteuertes Not-Halt-System für zusätzliche Sicherheit

  • Sicheres Stillsetzen des Roboters aus der Entfernung
  • Komfortables Freigeben des Systems über die Fernsteuerung
  • Kein Aufenthalt im Arbeitsraum nötig
  • Volle Sicherheitszulassung und uneingeschränkte Funktion
  • Zusätzliche Befehle über die Fernsteuerung möglich



CFK-Bauteil
Eloxalplatten

Kundenspezifisches Design

Farbgebung, Material und Design nach Kundenwunsch

  • Mehrere Farben der Aluminiumplatten möglich
  • Verschiedene Werkstoffe und Farben der Verkleidungen möglich
  • Komplett neues Design für Spezialanwendungen
  • Entwicklung durch professionelle Designer
  • Jahrelange Erfahrung mit individualisierten Robotern