DeutschEnglish

Mobiler Roboter MP-500



Mobiler Roboter MP-500
Mobiler Roboter MP-500



Mobiler Roboter MP-500, Ansicht A
Mobiler Roboter MP-500, Ansicht B
Mobiler Roboter MP-500, CAD-Ansichte
Mobiler Roboter MP-500, Abmaße
PltfCtrl
ROS
Dokumentation
Optionen

Der mobile Roboter MP-500 ist der nächste Schritt in der Entwicklung fahrerloser Transportsysteme. Seine Hauptaufgabe ist der Transport von Material, Bauteilen und anderer Ladung zwischen beliebigen Punkten seines Einsatzgebietes.

Aber so wie ein moderner Industrieroboter viel flexibler ist als eine einfache Maschine, so kann auch der MP-500, eben als mobiler Roboter, viel mehr als herkömmliche fahrerlose Transportsysteme. Er eignet sich deshalb besonders für ständig wechselnde Transportaufgaben in einer dynamischen Umgebung.

  • Mobile Roboter navigieren alleine anhand der Umgebung,
  • brauchen keine Farbmarkierungen, Leitdrähte, Marker etc.,
  • umfahren Hindernisse auf Wunsch selbstständig,
  • lassen sich schnell und rein per Software anpassen.

Traglast:

  80 kg

Abmessungen:

  814 x 592 x 361 (LxBxH)

Geschwindigkeit:

  <1,5 m/s

Laufzeit:

  bis 10 h oder bis 8 km

Sensoren:

  1 x 2D-Laserscanner
  5 x Ultraschallsensoren (optional)

Steuerung:

  Externer PC (WLAN)
  Bordcomputer

Zusätzlich bieten wir viele interessante Optionen.



Mobile Roboter in der Intralogistik

Der MP-500 ersetzt klassische fahrerlose Transportsysteme vor allem dann, wenn sich die Fahrtrouten oder Ziele häufig ändern, etwa in der Kommissionierung.

Mobile Roboter können beispielsweise an einem zentralen Lager mit individuellen, auftragsbezogenen Teilen beladen werden und damit beliebige Arbeitsplätze versorgen. Da sie keine festen Fahrspuren benötigen, kann jeder Roboter jedes Ziel erreichen und das Gesamtsystem ist unschlagbar flexibel.

Natürlich können die Roboter auch umgekehrte Materialflüsse realisieren, also beispielsweise von verschiedenen Lagerstellen Material für eine Montagelinie zusammenstellen. Oder sie werden völlig frei eingesetzt und verbinden dynamisch wechselnde Punkte innerhalb der Fabrik.

 

Forschung mit dem mobilen Roboter MP-500

Sein robuster Aufbau in Kombination mit den vielen Funktionen und Möglichkeiten machen den MP-500 auch für die Forschung sehr interessant. Besonders wenn es um neue Lösungen für die Automatisierung der Fertigung geht, wird der MP-500 gerne eingesetzt. Hier wird vor allem an kooperierenden Robotern und mobilen Manipulatoren geforscht.

Der MP-500 lässt sich aber auch auf völlig anderen Forschungsgebieten einsetzen. Im Projekt BetoScan arbeitet der Roboter als mobiler Sensorträger, im Verbundprojekt ImRoNet wurde er für Telepräsenzaufgaben eingesetzt und ein Forschungszentrum in NRW nutzt ihn für die Entwicklung neuer Brennstoffzellen.

Damit ist der MP-500 einer der vielseitigsten und beliebtesten mobilen Roboter am Markt.



Natürlich werden unsere mobilen Roboter unter den härtesten Bedingungen getestet.